wer wir sind

0
Mitarbeiter an vier Standorten
0
Teilnehmer pro Jahr

low-tec – wir schaffen chancen: so lautet das Motto der low-tec gemeinnützige Arbeitsmarktförderungsgesellschaft Düren mbH. Alleiniger Gesellschafter der low-tec ist die Evangelische Gemeinde zu Düren. Die Schaffung von Chancen für (Langezeit-)Arbeitslose ist seit der Gründung 1996 das Ziel der low-tec. Der Mensch steht mit seiner gesamten Persönlichkeit im Mittelpunkt unserer Arbeit. Durch kompetente Begleitung und praktische Beschäftigung findet bei uns jede und jeder die Möglichkeit, sich positiv zu entfalten und den Spaß am eigenen Schaffen wieder zu entdecken.

low-tec hilft Jugendlichen, Alleinerziehenden, Migranten, Menschen mit Behinderung, (Langzeit-)arbeitslosen und sozial Benachteiligten einen ganz konkreten Weg zurück in die Arbeit und einen neuen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Wir sind im Kreis Düren und in der StädteRegion Aachen aktiv > unsere standorte

Unsere Arbeit ist:

menschlich
Qualifizierung & Integration für Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt sind

unternehmerisch
Gründung von eigenwirtschaftlichen Betrieben zur Schaffung von Arbeitsplätzen

nachhaltig
Initiierung & Stärkung nachhaltiger lokaler und regionaler Wirtschaftsstrukturen.

Zurzeit sind ca. 200 Personen in den verschiedenen Projekten, Betrieben und Maßnahmen der low-tec angestellt. Jährlich nehmen ca. 4.500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Qualifizierungs- und Beschäftigungsmaßnahmen teil.

Finanziert werden unsere Projekte durch Fördergelder des Landes Nordrhein-Westfalen, des Bundes und der Europäischen Union sowie der Jobcenter, der Arbeitsagenturen des Kreises Düren und der StädteRegion Aachen. Hinzu kommen Spenden und eigene Einnahmen. In der Region Aachen ist die low-tec einer der führenden sozialen Träger zur Förderung beruflicher Kompetenz und Integration von arbeits- und ausbildungssuchenden Menschen in den Arbeitsmarkt.