Stadtteilmanagement

„Berg- und Talachse- Miteinander für Münsterbusch, Ober- und Unterstolberg“

Die Kupferstadt Stolberg hat im integrierten Handlungskonzept (IHKo) beschrieben, wie sie die Stadtteile Liester, Münsterbusch, Mühle, Oberstolberg und Velau in den kommenden Jahren auf sozialer, ökologischer und städtebaulicher Ebene entwickeln und fördern möchte. Die Einrichtung des Stadtteilmanagements ist auch ein Teil dieses Handlungskonzeptes und wird durch das Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ gefördert.

Die low-tec gemeinnützige Arbeitsmarktförderungsgesellschaft Düren mbH und WABe e.V. setzen gemeinsam seit November 2019 das Stadtteilmanagement mit einem dreiköpfigen Team um.

Durch das Stadtteilmanagement sollen nachhaltige Entwicklungsprozesse angestoßen, mögliche Potenziale auf Stadtteilebene erkannt und genutzt werden. Grundsätzliches Ziel ist die Lebenssituation der Bewohnerschaft in den benachteiligten Stadtteilen zu verbessern.

Das Stadtteilmanagement aktiviert die Bewohnerinnen und Bewohner sich in die Stadtteilentwicklungsprozesse einzubinden, berät zum Bürgerfonds, wo bürgerschaftliche Projekte finanziell unterstützt werden, bündelt die Ressourcen im Stadtteil, vernetzt und fördert weitere Stadtteilprojekte.

Das Stadtteilbüro Tal (Mühle) und das Stadtteilbüro Berg (Liester) dienen im Fördergebiet als offene und zentrale Anlaufstellen für interessierte Bewohnerinnen und Bewohner, Einrichtungen, Vereine und Immobilieneigentümerinnen und Immobilieneigentürmer.

Die Stadtteilzeitung „5 / Viertel“ wird durch das Stadtteilmanagement viertelmonatlich herausgegeben und betreut. Die Menschen im Programmgebiet werden dadurch über die baulichen, sozialen und ökologischen Maßnahmen, sozialen Angebote und Aktivitäten in dem Gebiet informiert und aufgerufen mitzumachen und sich selbst für ihr Wohnumfeld zu engagieren.

Die Aufgaben des Stadtteilmanagements im Überblick:

  • Aktivierung von Bewohnerinnen und Bewohnern zur Projektbeteiligungen
  • Betreuung, Beratung und Hilfestellung zum Bürgerfonds für bürgerschaftliche Projekte
  • Begleitung und Unterstützung von Stadtteilentwicklungsprozessen
  • Stärkung der Vernetzung der Akteure und Angebote im Stadtteil
    Förderung des Bewohnerengagements
  • Förderung und Stärkung des Zusammenlebens in der Nachbarschaft
  • Förderung der Identifikation der Bewohner*innen mit dem Stadtteil
BergundTalachse
Ayse Ilter

Ayse Ilter

Stadtteil-Managerin

Stadtteilbüro Berg
Ardennenstr. 31
52223 Stolberg

Offene Sprechstunden:
Dienstags: 09:00 – 12:00 Uhr
Donnerstags: 12:00 – 15:00 Uhr

Jens Rattay und Doris Ganser

Stadtteil-Manager:in

Stadtteilbüro Tal
Salmstraße 21
52222 Stolberg

Offene Sprechstunden:
Montags: 10:00 – 12:00 Uhr
Dienstags: 14:00 – 16:00 Uhr
Donnerstags: 11:00 – 13:00 Uhr

Auftraggeber: Kooperationspartner:
bmi_logo esf_logo